Krieg und das Beste im Menschen!

„Lebe Sarajevo“, ein Buch über Krieg als bester Ratgeber unserer Zeit?

„Wisst Ihr, der Krieg bringt das Schlimmste, aber auch das Beste im Menschen zum Vorschein!“, so die Aussage von Alma Čatal-Hurem. Sie wurde als Überlebende des Bosnienkrieges durch den Film „Miss Sarajevo“ von Bill Carter in Zusammenarbeit mit der Band U2 sehr bekannt. „Worte wie diese haben eine große Macht, denn sie lassen einen nicht mehr los“, bekräftigen Tobias Bühler und Oliver Alexander Kellner. Das Ergebnis ist ein außergewöhnliches Buch mit dem Titel „Lebe Sarajevo“, in einer bisher noch nie dagewesenen Kombination.

Die beiden waren sofort vom berühmten Werk „Fools Rush In“ des Zeitzeugen Bill Carter aus USA begeistert. 550 hochspannende Seiten rund um Liebe, Krieg, Leidenschaft, Humor, Hoffnung und Hintergründe zum Bosnienkrieg insbesondere der Belagerung Sarajevos.  Doch leider gab es das Buch nur als englische Ausgabe und die Tiefe der Botschaft dieses Werkes für unsere heutige Zeit, wurde ihrer Meinung nach vollkommen unterschätzt. Schließlich entwickelten sie eine Vision. Dieser Zeitzeugenbericht sollte am Ende in einem prägnanten Zusatzkapitel für seine Bedeutung im „Hier und Jetzt“ münden und der Erlös obendrein zu 100 % in Soziale Projekte nach Bosnien gespendet werden.

Nach vielen Monaten Arbeit ist es nun soweit, das Buch kommt am 14. Dezember 2015 in den Handel. Dies ist ein historisches Datum, denn auf den Tag genau erscheint es damit exakt 20 Jahre nach Unterzeichnung des Friedensvertrags von Dayton in Paris. Durch die derzeitige Situation in der Welt ist dieses Werk hochaktuell. Denn die Geschichte wiederholt sich gerade wieder einmal, egal ob wir von Syrien, der Ukraine, Nigeria oder anderen kriegerischen Auseinandersetzungen sprechen.

Viele Deutsche sind inzwischen durch die täglichen Negativbotschaften übersättigt und schalten zum Selbstschutz immer öfter bei diesen Themen gezielt ab. Es breitet sich das Gefühl aus, keinen Einfluss auf diese dunkle Seite der Welt zu haben. Doch gerade darin besteht eine große Gefahr. Die Gefahr, dass als Gegeben zu akzeptieren, was niemals sein darf!

Auch in Sarajevo wurde schließlich immer wieder propagiert, dass dieser Krieg nicht zu beenden sei. Die Realität sah jedoch ganz anders: als die entsprechenden Mächte im Hintergrund ernsthaft eingriffen, war dieser innerhalb einer Woche beendet! Der einstige Krieg in Bosnien, wohlgemerkt mitten in Europa, bringt durch seine wahre Geschichte, gleichzeitig wichtige Einsichten über unser eigenes Wesen ans Tageslicht. Diese Essenz bringt der Autor und Persönlichkeitstrainer Oliver A. Kellner in einem Zusatzkapitel auf den Punkt. Seine „Fünf Geheimnisse von Sarajevo“ machen Lust darauf, ab morgen völlig neue Wege zu sehen und zu gehen. Das ganze ohne Frust, sondern mit viel Faszination, Dankbarkeit und Freude. Und spätestens jetzt versteht der Leser, warum ein Krieg ebenso das Beste im Menschen hervorbringen kann.

Die internationalen Rückmeldungen zu diesem Zeitzeugenbericht sind voller Begeisterung: „Ich habe immer ein Exemplar dieses Buches in der Nähe, für die Momente, in denen ich zu vergessen scheine, wer ich bin“, so beispielsweise Charles Bowden, Autor des Buches Down by the River. Die Rockband U2 erkannte sehr früh, die besondere Botschaft der Geschichte dieser Stadt und seiner Überlebenden. Sie waren die ersten großen Wegbereiter, produzierten schließlich den Song „Miss Sarajevo“ und unterstützten Bill Carter bei seinem mehrfach ausgezeichneten Film. Was U2 und zahlreiche internationale Persönlichkeiten hier für sich entdeckten, muß nicht nur sachlich, sondern vor allem emotional weitergetragen werden. „Dieses Buch wird Ihr Denken verändern!“,  so Oliver A. Kellner. In diesem Sinne: „Lebe Sarajevo“.

Der komplette Erlös dieses Buches geht an die Hilfsorganisation “von Herz zu Herz” (www.vonherzzuherz.org).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.